Alexander Krylov erläutert die Konsequenzen der Anerkennung der ukrainischen Landeskirche für die Ökumene

Der wissenschaftliche Leiter des West-Ost-Instituts, Prof. Dr. Alexander Krylov, hat in einem Interview mit der Zeitung „Die Tagespost“ ausführlich Stellung genommen zu Fragen der am 30. Dezember 2018 offiziell besiegelten Eigenständigkeit der ukrainisch-orthodoxen Kirche. Insbesondere zeigt der langjährige Leiter des West-Ost-Institut Berlin auf, was dies für die Ökumene bedeutet und wie der Vatikan reagieren sollte. 
Zum Artikel
/ Zum Interview